Pumpstationen aus Kunststoff PKS-B 800

für Abwasserpumpen

Vorteile:

auf Wunsch PKW-befahrbar

einfacher Einbau

geringes Gewicht

strömungsgünstiger Zulauf und

ablagerungsfreier Sammelraum

korrosionsbeständige Einbauteile

Kugelrückschlagventil mit Pumpe

und Druckrohr herausnehmbar

Kupplungssystem mit Gleitrohr

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen

Z-42.1-331 (PKS-A)

Z-42.1-431 (PKS-B)

 

 

 

Einsatz

Der auftriebssichere Schacht wird als fertige Pumpstation in Verbindung mit Druckentwässerungssystemen und als Abwassersammelschacht im Verbund mit Freispiegelkanälen eingesetzt.

Er eignet sich für Einbaustellen der Klassen A 15, B 125 und optional D 400.

Angeformte Transportösen ermöglichen ein leichtes Transportieren und Versetzen.

Durch eine große Auswahl an MultiCut-Abwasserpumpen UAK/UFK 08/2M bis

UAK/UFK 45/2 M, mit oder ohne Ex-Schutz, und den speziell für die Druckentwässerung optimierten Steuerungen, lässt sich die Pumpstation leicht an die erforderlichen Förderverhältnisse anpassen.

 

Beschreibung

Die vom Deutschen Institut für Bautechnik zugelassenen Kunststoffschächte werden aus Polyethylen (PE) gefertigt und mit Zulauf DN 150, Stutzen DN 100 für Kabel und Lüftung und einem Druckabgang DN 32 ausgestattet. Das neuartige Kupplungssystem aus Polyphtalamid (PPA) ist oberhalb des Wasserspiegels angeordnet. Der Kugelhahn aus Edelstahl ist mit einer Sicherheitsverriegelung ausgestattet.

Erst durch das Schließen des Kugelhahns wird das Kupplungsventil freigegeben.

Eine Kette aus Edelstahl und ein Gleitrohr erleichtern dann das Ziehen oder Einhängen von Pumpe mit Druckrohreinheit. Je nach Verlängerung ist der Schacht bis zu einer Gesamthöhe von 2,90 m verlängerbar.

Die gewünschte Belastungsklasse ist abhängig von der Einbaustelle.

Das Gesamtvolumen für den PKS-B 800 beträgt 640 Liter, das Stauvolumen bis

UK-Zulauf 145 Liter und das Restvolumen noch 35 Liter.