Dichtheitsprüfung bei Kleinkläranlagen und

abflusslosen Sammelgruben

Vorteile:

kostengünstige Prüfung des

IST-Zustandes

genaue Ortung des Schadens

Neubauabnahme (neu verlegte

Kanäle werden auf ihre einwandfreie

Verlegung geprüft)

Feststellung von Schäden (Rohrbruch, Wurzeleinwuchs, verklemmte

Rollringe, Muffenversatz, etc.)

Ortung von Schäden

Bestimmung des Leitungsverlaufs

 

Rohr-Inspektions-System

Die Kamerabefahrung ist die einzige Möglichkeit, den Zustand nicht begehbarer Rohre festzustellen.

Mit moderner Technik können wir Rohre von DN 40 - DN 400 untersuchen.

Die Inspektion wird mit einer speziellen Kanal-Software bearbeitet um Haltungsberichte zu erstellen sowie Fotos und Filmaufnahmen auf CD/DVD zu dokumentieren.

Ab DN 100 arbeiten wir mit modernster Schwenk-/Rotortechnik.

 

Dichtheitsprüfung

  • Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und Kanälen
  • Prüfung nach Verfüllen von Rohrleitungen
  • mechanische Vorbehandlung in Kleinkläranlagen
  • Prüfung im betriebsbereiten Zustand
  • Prüfung von vorgefertigten Faulgruben
  • Prüfung von Kunststoffbehälter
  • Prüfung von nachgerüsteten Behältern