Vollbiologische Kleinkläranlage

3K-plus

 

 

 

Vorteile:

keine elektrischen Pumpen im

Abwasser

Maßanfertigung möglich

geringe Einbautiefe

robuste Technik

updatefähige Steuerung

hohe Unterlastfähigkeit

hohe Reinigungsleistung

auf Wunsch PKW-befahrbar

integrierter Kontrollschacht

 

 

 

 

Die Kläranlage vom Typ 3K-Plus ist eine hochleistungsfähige Anlage für häusliches Abwasser. Sie funktioniert nach dem bewährten Prinzip der „Festbettanlage“.

Der Behälter besteht aus drei Kammern. Die erste Kammer umfasst die Hälfte des Fassungsvermögens. Hier werden Feststoffe und Schwimmschlamm zurückgehalten. In die Zweite gelangt das vorgeklärte Abwasser durch Überlauf im freien Gefälle. Hier findet die biologische

Reinigung statt. Auf einem Festbettblock, der

von unten mithilfe eines Belüftertellers

intervallweise belüftet wird, siedeln sich

binnen kurzer Zeit Bakterien an. Auf diese

Weise wird das Wasser gereinigt.

Anschließend erfolgt in der dritten Kammer

die Nachklärung. Hier wird das Wasser

beruhigt.

Eventuell ankommende Biomasse setzt sich

auf dem Grund dieser Kammer in einem

Trichter ab. Diese Biomasse wird mithilfe

einer stromlosen Injektorpumpe zurück in

Kammer 1 gepumpt.

Allgemeine bauaufsichtliche

Zulassungen

Z-55.31-386